Welchen Stellenwert haben Arbeitszeugnisse?

Im deutschsprachigen Raum haben Arbeitszeugnisse immer noch einen großen Stellenwert! Fehlende Zeugnisse in Bewerbungsunterlagen werfen Fragen auf. Also sollten Sie sich bei einem Jobwechsel von Ihrem Arbeitgeber ein Zeugnis ausstellen lassen. Dieses wird Ihnen nur auf Verlagen erstelle, also bitten Sie frühzeitig darum. Dann kann es Ihnen passieren, dass Sie Ihr Zeugnis selbst formulieren dürfen. Was auf den ersten Blick sehr gut klingt, bringt dann aber viele Fragen mit sich. Gerade wenn Sie kein geübter Zeugnisschreiber sind, stehen Sie vor einem Problem.

Wie formuliert man Zeugnisse? Im Internet gibt es zahlreiche Seiten, die Tipps zur Zeugniserstellung bieten, doch ist es sinnvoll, die dort zumeist aufgeführten Textbausteine (aus Zeugniserstellungsprogrammen – auf die übrigens immer mehr Unternehmen zurückgreifen, um den Aufwand für die Zeugniserstellung zu verringern) zu nutzen? Eher nein, denn Arbeitszeugnisse sind in Deutschland ein wichtiger Nachweis für Arbeitsleistungen. Ein Zeugnis begleitet Sie Ihr ganzes Berufsleben und sollte daher mit großer Sorgfalt erstellt werden. Hier nur auf Standardformulierungen zurückzugreifen ist ein bisschen wenig. Gute Zeugnisse sollten auch ganz individuelle Formulierungen beinhalten, in Kombination mit einer sehr guten Bewertung. Persönliche Leistungen, Ergebnisse und besondere Erfolge müssen erwähnt und hervorgehoben werden.

Wenn Sie von der Zeugnissprache keine Ahnung haben, sollten Sie sich an Experten wenden, die Ihnen ein individuelles, den rechtlichen Vorschriften und den üblichen Gepflogenheiten entsprechendes Zeugnis erstellen. Gehen Sie hier kein Risiko ein und lassen Sie sich unterstützen!

Und wie sieht es bei Zeugnissen für Top-Führungskräfte aus? Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass je höher die Position war, desto weniger bräuchte man ein klassisches Arbeitszeugnis. Persönliche Empfehlungsschreiben seien hier ausreichend. Diese Einschätzung teilen die Experten ehr nicht. Auch für Geschäftsführer sind Zeugnisse relevant. Die Formulierungen unterscheiden sich selbstverständlich deutlich von „normalen“ Arbeitszeugnissen. Strategische Beiträge und Ansätze zur Unternehmensentwicklung und operative Erfolge müssen in den Vordergrund gestellt werden, die detaillierten Aufgaben rücken bei Zeugnissen für Top-Manager in den Hintergrund. Gerade Geschäftsführer oder Vorstände sollten sich bei Zeugniserstellung von Profis unterstützen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen